TEAM 4.0: So verändert der digitale Wandel Produktion und Logistik
Lade Karte ...

TEAM 4.0: So verändert der digitale Wandel Produktion und Logistik

Produktion und Logistik verändern sich. Das gilt schließlich auch am Wirtschaftsstandort Augsburg. Denn beide Branchen werden insbesondere durch die Digitalisierung geprägt. Die Weiterbildung Digitale Transformation in Produktion und Logistik von TEAM 4.0 zeigt auf, welche Chancen sich daraus ergeben und wie Unternehmen diese für sich nutzen können.

Die Fortbildung wird zudem von der Hochschule Augsburg angeboten. Sie richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, Produktion und Personalmanagement. Außerdem ist sie ideal für Personen geeignet, die branchen- und unternehmensübergreifend tätig sind oder aus fachfremden Disziplinen stammen.

aktuelle Termine:

  • Modul 1: Freitag, 22. Februar und Montag, 25. Februar 2019
  • Modul 2: Dienstag, 26. Februar und Mittwoch, 27. Februar 2019
  • Modul 3: Donnerstag, 28. Februar und Freitag, den 01. März 2019

Gesamtumfang:

  • 6 x 9 Unterrichtseinheiten (45 min)
  • jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr

Kosten:

  • 10,00 € pro Unterrichtseinheit netto
  • Gesamtkosten: 540,00 €

Weitere Informationen: https://tea-transfer.de/portfolio-items/aspekte-der-digitalen-transformation-in-produktion-und-logistik-team-4-0/

TEAM 4.0 - Aspekte der digitalen Transformation in Produktion und Logistik

Bild: Fotolia_127004310_L©-zapp2photo

Das Projekt TEAM 4.0 wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Bayern und aus Landesmitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. Projektträger ist die Hochschule Augsburg, Projektpartner sind die Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH sowie die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH. Kooperationspartner sind die weiteren Partner des TEA-Netzwerkes der Transfereinrichtungen Augsburg, das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung der Universität Augsburg, die Fraunhofer FIT – Projektgruppe Wirtschaftsinformatik und Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement (FIM) der Universität Augsburg, das Institut für Software & Systems Engineering der Universität Augsburg, das FZG Projekthaus Augsburg der Technischen Universität München sowie die Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV und das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie des DLR in Augsburg.